Unsere Lösung für Flüchtlingsunterkünfte

Lösung für Flüchtlingsunterkünfte

Modulare Bauweise – Lösungen für Flüchtlingsunterkünfte

Gebäude in Holzbauweise sind schnell montiert und haben eine hervorragende Energiebilanz. Durch einen hohen Vorfertigungsgrat ist eine indurstielle Produktion möglich. Dies führt zu deutlich geringeren Baukosten. Eine Innovation im Wohnungs- und Gewerbebau. Das WelcomeHome zeichnet sich durch individuelle Nachnutzungsmöglichkeiten, geringe Betriebskosten, kurze Lieferzeiten und ansprechende Architektur aus.

Weiternutzung des WelcomeHomes

Die Möglichkeit der Weiternutzung verspricht einen deutlichen Mehrwert gegenüber klassischen Wohncontainern. Denn WelcomeHomes können durch Aufrüstung sowie Umbau der Konstruktion zu LivingHomes (Studentenwohnheim, Kindertagesstätte, Schulerweiterung) oder auch nachhaltigen Bürogebäude umgebaut werden. Flexible Innenraumgestaltung erfüllt unterschiedlichste Anforderungen von Büros oder Konferenzräumen. Durch ihren modularen Aufbau können die Gebäude problemlos demontiert und an einem anderen Standort wieder aufgestellt werden.

Elektrisch geheizten Containeranlagen mit ebenfalls elektrischer Warmwasserversorgung bringen das Klimaziel 2020 der Bundesregierung  -40 Prozent weniger Treibhausemission- zum Scheitern. Allein die Emissionen der Herstellung von mobilen Wohncontainern mit Stahl-Dämmstoff-Konstruktionen ist immens. Die Förderungen der Einzelmaßnahmen im Bereich der energetischen Sanierungen der letzten Jahre sind umsonst gewesen. Wenn man die Verwertungsbilanz der Containeranlagen ebenfalls betrachtet. Das gesendete Signal an die Weltklimakonferenz verpufft langsam. Auch in der Gegenwart stellen die Containeranlagen durch ihre monatlichen Betriebskosten eine hohe Hürde für jede Gemeinde und Stadt dar.

Durch das WelcomeHome-Konzept erreichen Wohnräume, die heute als Flüchtlingsunterkünfte dienen, zukünftig neue Nutzung. Dies ist eine neue Dimension der Nachhaltigkeit und mobile Wohnprodukte erreichen einen ganz neuen Stellenwert. Eine kurze Bauzeit sowie eine lange Nutzungsdauer sind garantiert.

„Das Konzept „Welcome Home“ zeigt einmal mehr, dass unsere Handwerker in der Region tatkräftig anpacken, wenn Unterstützung gebraucht wird. Ich bin stolz auf das gesellschaftliche Verantwortungsbewusstsein, das im Handwerk gelebt wird. Genauso wie auf die innovativen, praktikablen Lösungen, die in unseren Betrieben entwickelt werden.“

Hans Peter Wollseifer
Präsident des Zentralverband des Deutschen Handwerks

Weitere Informationen hier

p244089Lösung für Flüchtlingsunterkünfte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.